Dresden gründet neue Woba

Ausnahmsweise sind sich CDU, Linke, Grüne und SPD einig. Im August soll die Gesellschaft beschlossen werden.

Gut 10 Jahre nach dem Verkauf der städtischen Wohnungsbaugesellschaft haben sich die Vertreter von CDU, SPD, Linke und die Grünen zur Gründung einer neuen Wohnungsbaugesellschaft in Dresden verständigt.  Im August soll der Stadtrat von Dresden die Gründung beschließen. Als Ziel werden 10.000 Wohnungen angegeben. Zum kompletten Artikel (Quelle Sächsische Zeitung vom 23.07.2015)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen