Energieausweise kontrollieren

Viele Energieausweise laufen 2019 ab

Wer eine Wohnung oder ein Haus neu vermieten will, muss dem Mietinteressenten seit Januar 2009 einen Energieausweis vorlegen, der die energetischen Kennwerte des Hauses enthält. Für Wohngebäude mit einem Baujahr bis 1965 galt diese Pflicht bereits seit Juli 2008. Da Energieausweise eine Laufzeit von zehn Jahren haben, werden viele von ihnen spätestens am 1. Januar 2019 ungültig und müssen daher erneuert werden. Vermietern, die keinen aktuellen Ausweis vorweisen können, droht ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro. (Quelle: immobilienscout24.de)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen